Direkt zum Hauptbereich

Mists of Pandaria Dungeon Preview: Temple of the Jade Serpent, Stormstout Brewery, Shado-pan Monastery



Während sich vieles zum Thema World of Warcraft bei der BlizzCon bisher um das Volk der Pandaren, die Mönchsklasse und die Überarbeitung des Talentsystems drehte, bleibt immer noch die Frage: Was stellt man damit alles an?
Das Panel zu den Dungeons und Schlachtzügen von World of Warcraft hat sich kürzlich daran gemacht, genau diese Frage zu beantworten. Wer sind die Oberbösewichte, die es zu töten gilt, und wo kann man sie finden?
Drei der insgesamt neun für die Erstveröffentlichung der Erweiterung geplanten neuen Dungeons wurden gezeigt. Den Anfang hat der Tempel der Jadeschlange gemacht, der ersten Dungeon, der euch auf dem Weg von Stufe 85 zu Stufe 90 begegnen wird. In diesem Dungeon werdet ihr dem Sha des Zweifels entgegentreten, einem der elementaren Feinde, die den verhüllten Kontinent und die heiligen Wege der Pandaren bedrohen.





Three new dungeons were revealed at BlizzCon 2011 out of the nine total planned in the initial release of World of Warcraft's fourth expansion, Mists of Pandaria, starting with Temple of the Jade Serpent, the first dungeon you'll encounter while leveling from 85 to 90. In this dungeon you'll be tasked with defeating the Sha of Doubt, one of the elemental enemies threatening the shrouded continent and sacred pandaren ways.

Learn more about the information revealed during the BlizzCon 2011 Dungeons & Raids panel on our official website: http://battle.net/blizzcon/blog/3759858/


Der zweite vorgestellte Dungeon war die Brauerei Sturmbräu. Chen Sturmbräu, der in WarCraft III zu Ruhm kam, genießt in der Pandaren-Kultur hohe Verehrung. Seine Brauerei wurde von den Verming und Hozu überrannt, einigen der alles andere als moralisch einwandfreien Völker, die Pandaria ebenfalls bevölkern. Ihr werdet beauftragt, sein Familienerbe zurückzufordern … und sein Bier.





Der dritte Dungeon, der bei der BlizzCon gezeigt wurde, war das Kloster der Schattenpan. Dieser Rückzugsort in den Bergen, genauer auf dem Gipfel von Kun-Lai, dient als Heimstatt und Ausbildungsstätte für den geheimnisvollen Klan der Schattenpan. Diese ninjaartige Pandaren-Fraktion hat sich dem Schutz Pandarias verschrieben. Erneut wurden die Sha befreit und bedrohen die Operationsbasis der Schattenpan. Ihr erhaltet die Aufgabe, sie ins Jenseits zu befördern.





Zusätzlich zu den drei neuen Dungeons, die gezeigt wurden, werden zwei Dungeons aus dem klassischen World of Warcraft der Todesminen-Behandlung unterzogen und im Heroischen Modus für Stufe 90 zurückkehren. Sowohl das Scharlachrote Kloster als auch Scholomance werden aufpoliert, auf Hochglanz gebracht und mit neuen, herausfordernden Begegnungen sowie ebenso hochstufiger Beute für Charaktere der höchsten Stufe interessant gemacht. Ihre niedriegstufigen Varianten werden für all jene, die ihre neuen Pandaran hochleveln, weiter zur Verfügung stehen. Scholomance kehrt mit einem modernisierten Aufbau zurück und das Scharlachrote Kloster - zu groß, um als einzelner Dungeon wiederzukommen - wurde in zwei Flügel zusammengefasst. Der Friedhof und die Kathedrale werden zu einem heroischen Dungeon der Stufe 90 vereint und die Bibliothek und die Waffenkammer zu einem weiteren. Weißsträhnes Kappe für alle!



Die Vorstellung weiterer Fünf-Spieler-Dungeons ringt euch nur ein mildes Lächeln ab? Vielleicht seid ihr ja an Herausforderungen interessiert. Das ist ein neues System, bei dem es um einen Wettlauf gegen die Zeit geht und das in Mists of Pandaria für Dungeons der Stufe 90 erscheint. Die Herausforderung an sich wird möglicherweise nicht immer schwierig sein, aber dafür die Platzierung. Schlagt ihr euch gut, dann erhaltet ihr eine Bronze-, Silber- oder Goldmedaille. Das Abschließen der Herausforderung mit Gold geht mit einem kumulativen Schwächungszauber auf zukünftige Versuche einher: Es beginnt mit einem Schwächungszauber von 5 %, aber wenn ihr diesen Lauf mit einer Goldmedaille beendet, erhaltet ihr einen Schwächungszauber von 10 % auf den nächsten Lauf und so weiter.
Zusätzlich zu den Medaillen auf eurer stolzgeschwellten Brust werden euch für das Abschließen von Herausforderungen auch einzigartige Gegenstände für die Transmogrifikation sowie andere besondere Belohnungen verliehen. Oh, haben wir etwa vergessen zu erwähnen, dass eure Ausrüstung normalisiert wird? Tut uns Leid, kein Aufrüsten von euren Gegenständen, um die besten Zeiten zu erreichen – eure Gegenstandsstufe wird normalisiert. Somit bleibt euer Weltrekord sogar dann bestehen, wenn das nächsthöhere T-Set erscheint und neue Ausrüstung verfügbar ist. Und zwar solange, bis eine andere Gruppe tatsächlich das Können besitzt, ihn zu brechen.
Das Abschließen einer Herausforderung ist in jedem Dungeon möglich, der dieses System unterstützt; das schließt Dungeons ein, die man über den Dungeonbrowser betreten hat. Um Leute zusammenzuführen, die dieselben Ziele erreichen wollen, wird bei Verwendung des Dungeonbrowsers eine spezielle Option verfügbar sein, die von allen angekreuzt werden kann, die Herausforderungen angehen möchten.


Auch einer der drei neuen Schlachtzüge, die mit Mists of Pandaria eingeführt werden, wurde enthüllt: der Palast des Mogu'Shan. Dieser Schlachtzug mit sechs Bossen ist im Tal der Ewigen Blüten angesiedelt und lädt euch dazu ein, die verborgenen Geheimnisse des schwer erreichbaren Moguimperiums, eines der neuen in Pandaria beheimateten Völker, zu ergründen.

In Cataclysm wurden heroische Dungeons absichtlich als Ausrüstungs- und Schwierigkeitsproben für den Fortschritt des Schlachtzugs konzipiert. In Mists of Pandaria wird der Schlachtzugsbrowser den passenden Übergang von Dungeon-Läufen zu Schlachtzügen auf normalem Schwierigkeitsgrad darstellen. Heroische Dungeons werden größtenteils so eingerichtet, dass ihr Schwierigkeitsgrad in etwa dem von Wrath of the Lich King entspricht. Das gestattet Spielern, Bosse in Zufallsgruppen relativ schnell auszuschalten und ihre Obergrenze für Tapferkeitspunkte zu erreichen. Tapferkeitspunkte werden in 4.3 einer neuen Philosophie folgen: Als Parallelmöglichkeit zum Schlachtzugsbrowser, um sich auszurüsten, aber nicht als Ersatz für von Bossen fallengelassene Beute.
Das Gesamtziel dieser Erweiterung besteht darin, euch bei jedem Besuch in Azeroth zu ermöglichen, mit eurem Charakter Fortschritte zu machen. Ganz gleich ob dies nun durch Schlachtzüge auf normalem oder heroischem Schwierigkeitsgrad, das Einreihen in die Warteschlange für einen Schlachtzugsbrowser-Schlachtzug, das Abschließen von täglichen Quests, um Belohnungen und Tapferkeitspunkte zu erhalten, das Angehen eines Szenarios mit ein paar Fremden oder indem sich ein paar Kumpels zu einer Dungeon-Herausforderung verabreden geschieht: Wir wollen, dass ihr mit eurem Charakter bedeutende Fortschritte macht. Manche Wege werden schneller sein als andere, aber ganz egal, wie ihr euch auch entscheidet, ihr werdet vorankommen.
Das Ziel Dungeons und Schlachtzüge in Mists of Pandaria ist es, epische und herausfordernde Erlebnisse zu schaffen. Cataclysm hat uns geholfen, zu lernen, welche Punkte wir mit der neuen Erweiterung noch verbessern können. Der Schlachtzugsbrowser wird dabei helfen, den ersten Schritt zum endgültigen Spielinhalt zu nehmen und für alle Mists of Pandaria-Schlachtzüge zur Verfügung stehen. Darüber hinaus wollten wir leichter verständliche Begegnungen erschaffen und von Mechaniken abstand nehmen, die Gruppen zum Scheitern vorbestimmt haben. Gleichzeitig sollen sie aber herausfordernd bleiben.
Wir haben auch vor, uns einiger Probleme anzunehmen, die mit der Zonen- und Ortsverteilung in Cataclysm einhergingen. Der Großteil wird schon allein dadurch behoben, dass Pandaria schlicht und ergreifend ein Kontinent ist. Dazu gehört aber auch, Dungeons und Schlachtzüge in der Welt präsenter zu machen. Sämtliche Dungeons und Schlachtzüge in Pandaria existieren als tatsächliche Orte, zu denen man gehen und die man überfliegen kann, und sind nicht mehr nur abgekapselte, hinter einem Portal verborgene Erfahrungen.

Quellen: eu.battle.net, youtube.de
Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

10-Mann (10er) und 25-Mann (25er) Raid-Instanzen in WoW Cataclysm - World of Warcraft - Guide

Cataclysm beinhaltet zum Start drei Raidinstanzen (+Baradinfestung im PvP-Gebiet):



Der Thron der vier Winde (10/25)



Wie die 5-Mann Version des Vortex Pinnacle ist auch die Raid-Instanz im südlichen Uldum angesiedelt und schwebt hoch oben der Luft. Hier müsst ihr gegen jede Menge Elementare kämpfen, darunter sind ebenfalls 2 Bossbegegnungen:


Konklave des WindesAl’Akir
Pechschwingenabstieg (10/25)
Der Eingang ist in der Nähe von Nefarians Thron im Pechschwingenhort und ist mit einem Flugtier zugänglich.
Inmitten der sengenden Schlucht und der brennenden Steppe gelegen ragt der Schwarzfels hoch über allen anderen Gipfeln der umliegenden Gebirge. Als Festung ausgebaut hielt er schon so manchen Angriffen stand. Als eine der Einstiegsinstanzen bietet diese Raidinstanz das typische Schwarzfels-Flair an. Rauchende Gegenstände, dunkle Steinwände und tobende Drachen, und das nicht zu wenig. In zwei Etagen unterteilt werden es die Schlachtzugsgruppen hier mit 6 Gegnern zu tun haben, darunter niemand g…

Komplettlösung: Leisure Suit Larry Reloaded

Lefty's BarGeht in die Bar und setzt Euch auf den freien Barhocker.Dann bestellt Ihr beim Barkeeper einen Whiskey.Geht nun durch die linke hintere Türe und gebt dem betrunkenen Mann auf dem Boden den Whiskey. Dafür bekommt man einen Bierdeckel.Nun schnappt Ihr Euch noch die Rose und verlasst den Raum durch die hintere rechte Türe.Ihr findet Euch in der Toilette wieder. Ihr nehmt den Ring vom Waschbecken auf und dreht den linken Wasserhahn auf. Es erscheint eine Nachricht auf dem Spiegel, den sich Larry auf einem Stück Klopapier notiert.Nun geht Ihr wieder in den Schankraum und klopft an die rechte Tür.Nachdem der Türsteher Euch nach dem Passwort fragt, benutzt Ihr das Klopapier mit der Tür.Im nächsten Raum nehmt Ihr die Fernbedienung an Euch.Untersucht nun den Bierdeckel. Benutzt dann den Bierdeckel mit dem Safe im Hintergrund.Nun schnappt Ihr Euch einen Dildo. Diesem benutzt Ihr so oft, bis die Batterien rausfallen.Die Batterien setzt ihr nun in die Fernbedienung ein. Die Fernbed…

The Curse of Monkey Island Komplettlösung (Monkey Island 3)

Vorwort zur LösungWie schon in Monkey Island 2 hat man in "Monkey Island 3 - The Curse of Monkey Island" die Wahl zwischen zwei Schwierigkeitsmodi. Einmal die normale Version "Monkey Island 2" und den schwierigen Weg "Monkey Island 2 - Oberaffig". Wir haben für beide Modi eine einzige Komplettlösung erstellt, da der "Oberaffig"-Modus nur mehr Rätsel beinhaltet. Wir gehen vom normalen Modus aus, heben aber Hinweise die nur für den "Oberaffig"-Modus gelten klar hervor.


Kapitel 1: Das Ableben des Zombiepiraten LeChuck Nach dem Eingangsvideo finden wir uns an Bord von LeChucks Schiff wieder. Mit uns im Raum befindet sich ein kleiner, fortwährend fluchender Pirat der mit einer dicken Kanone am Angriff teilnimmt. Wir verwickeln den kleinen Pirat sofort in ein Gespräch. Nachdem wir ein bisschen mit ihm geredet haben, stellen wir fest, dass der Pirat in Wirklichkeit Wally, der Kartograph aus Teil 2 ist. Dieser erzählt uns von seinem Werdegang zu…