Direkt zum Hauptbereich

Tropico 4 - Aufstieg zur Macht - Erste Mission - Videotutorial

Zu Beginn gilt es erstmal einen Charakter auszuwählen. Hierbei kann man aus vielen Revolutionsgrößen wie Fidel Castro, Che Guevara und vielen anderen auswählen oder sogar einen eigenen Charakter erstellen. Damit man schnell ins Spielgeschehen eintauchen kann, habe ich kurzer Hand Che Guevara ausgewählt.

Und schon startet das Intro mit ein paar grafisch nett generierten Eindrücken zu unserer Insel.

Ist dieses Intro beendet, stellen sich einige Berater vor und man startet sofort ins volle Spielgesehen. Zuerst gilt es auf der noch fasst leeren Insel eine funktionierende Wirtschaft zu etablieren. Hierfür hat man in der ersten Aufgabe den Auftrag zwei Farmen(möglichst mit Nahrung für unsere Bürger) zu errichten. Diese sollte man am besten in den grünen Bereichen erstellen. Zur Sicherheit, dass die Nahrungsversorgung auch wirklich gedeckt ist, habe ich zusätzlich noch zwei Fischereihafen erstellt.
Nun hat man erstmal zu warten bis die Farmen fertiggestellt sind. Hierbei hilft die Möglichkeit die Spielgeschwindigkeit bis auf das Dreifache zu beschleunigen. Außerdem gehe ich davon aus, dass dieser Leerlauf extra für die Benutzer eingefügt wurde, die sich direkt an die erste Mission gegeben haben, ohne das Tutorial zu spielen.
Sind die zu bauenden Farmen irgendwann fertiggestellt, öffnet sich direkt eine Zusatzmission. Zusatzmissionen können, müssen aber nicht angenommen werden. Sie helfen jedoch in der Regel das Gesamtziel schneller zu erreichen. Hier bekommt man das Angebot 500 Tonnen Tabak zu exportieren. Im Gegenzug erhält man ein höheres Ansehen bei den Kapitalisten unserer Insel. Das Ansehen bei den einzelen Fraktionsgruppen wird später wichtig, wenn es darum geht, die erste Wahl auf unserer neuen Insel zu gewinnen.
Ich habe also diese Mission angenommen und baue nun zwei weitere Farmen, die jedoch statt Mais Tabak produzieren sollen. Wie Ihr sicher seht, sind die optimalen Gebiete für Tabak andere als vorher für Mais.
Da unsere neuen Farmen Arbeiter benötigen erstelle ich zusätzlich ein Paar Notunterkünfte. Doch für den Bau der Notunterkünfte reicht leider die Staatskasse nicht aus. Da es sich um die erste Mission handelt, springt sofort ein Berater ein und leiht uns 10.000$. In dieser Mission kann dieser Service mehrmals in Anspruch genommen werden. In zukünftigen Missionen gilt es jedoch von anfang an den Kontostand und die Wirtschaftlichkeit unserer Insel genau im Auge zu behalten.
Je mehr die Insel nun mit der Zeit wächst, wachsen auch die weltlichen Bedürfnisse unserer Bürger. Als erstes meldet sich hier der Religionsberater zu Wort, der bemängelt, dass die Insel über keine Kirche verfügt. Dies wir mit einer weiteren Mission verbunden, in der wir mindestens vier Priester einzustellen haben.
Mit dem zusätzlichen Geld ausgestattet, bauen wir also eine Kirche.
In der Zeit legt ein Handelsschiff in unserem Hafen an und bringt uns neue Bürger, die auf unserer kleinen Insel ihr Glück versuchen wollen. Außerdem werden überschüssige Nahrungsmittel oder Waren exportiert, was unserer Staatskasse zugute kommt. Außerdem erhält man einmal pro Jahr eine kleine finanzielle Unterstützung von den Supermächten USA und UDSSR. Die Größe dieser Finanzspritze hängt von den Beziehungen zu jeweiligen Supermacht ab.
Um die Wirtschaft noch weiter anzukurbeln, baue ich zusätzlich noch zwei Holzfällerlager.



Nun gilt es wieder etwas Zeit ins Land gehen zu lassen, damit unsere Bauprojekte abgeschlossen werden können. Ich sehe, dass sich immer mehr Hütten auf der Insel bilden. Daher baue ich drei weitere Notunterkünfte.
Die Bevölkerung unserer kleinen Insel ist nun schon auf über 60 angewachsen. Daher meldet sich der Berater Penultimo mal wieder zu Wort und prangert den Zustand an, dass immernoch keine Klinik auf der Insel zu finden ist. Es wird empfohlen 1-2 Kliniken zu bauen. Aus Mangel an finanziellen MItteln baue ich erstmal nur eine Klinik. Die zweite sollte jedoch bald folgen, da davon auszugehen ist, dass Die Bevölkerungszahl weiter steigen wird.
Da noch ein bisschen Geld über ist baue ich zusätzlich noch ein Präsidentenmuseum, um den Bürgern etwas Unterhaltung zu bieten und unserem Presidenten näher zu bringen.
Eine neue Zusatzaufgabe erscheint. In dieser gibt es die Möglichkeit 25.000 für unser Schweizer Konto zu verdienen, wenn wir 500 Tonnen Fisch exportieren. Da wir ja zu Beginn zwei FIschereihäfen in Auftrag gegeben haben und einer davon schon fertiggestellt ist, nehme ich diesen Auftrag an.
Nach einer weiteren finanziellen Spritze durch die Großmächte entschliesse ich mich nun die Wohnsituation auf der Insel weiter zu verbessern und gebe ein Mietshaus in Auftrag. Eine Bar und ein kleines Restaurant können auch nicht schaden. Außerdem baue in de Nähe meiens Wohnzentrums einen Marktplatz, um meine Bürger optimal mit Nahrung zu versorgen.
Nun sind wieder einige Baustellen auf unserer Insel vorhanden. Daher gilt es wieder die Zeit etwas zu beschleunigen und zu warten, bis das ein oder andere Porjekt beendet ist. Ich verlangsame die Zeit erst wieder, als eine weitere Mission erscheint. In dieser bekommt man weitere 25.000 für sein Schweizer Bankkonto, wenn man vier Ärzte auf der Insel anstellt. Da wir ja eh den Auftrag haben, das Gesundheitssystem auf der Insel zu verbessern, nehme ich also diese Zusatzaufgabe an. Zwei Ärzte haben sich sogar schon in der Zwischenzeit auf der Insel niedergelassen. Da jedoch nurzwei Ärtze pro Klinik arbeiten können, gebe ich also eine weitere Klinik neben dem Präsidentenmuseum in Auftrag.
Navch einer weiteren Wartezeit meldet sich die Bildungsberaterin zu Wort und bemängelt die Bildunssystuation auf unserer Insel. Sie empfiehlt eine Oberschule zu bauen. Da es sinnvoller ist, Arbeiter selbst auszubilden als sie teuer aus dem Ausland zu importieren, entschliesse ich mich also dazu eine Oberschule zu bauen. Diese sollte in der nähe unserer Wohngebiete liegen.
Und schon erscheint eine weitere Zusatzmission. In dieser Mission werden wir dazu aufgefordert die Nahrungsmittelqulität auf der Insel weiter zu verbessern. Als belohnung erhält man wieder einen Bonus auf unser Schweizer Konto. Da wir ja vor kurzem ja einen Marktplatz in Auftrag gegeben haben, ist es also kein Problem diese Zusatzmission anzunehmen. Denn es ist davon auszugehen, dass die Nahrungsqualität sich nach Fertigstellung des Marktplatzes weiter verbessern wird.

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

10-Mann (10er) und 25-Mann (25er) Raid-Instanzen in WoW Cataclysm - World of Warcraft - Guide

Cataclysm beinhaltet zum Start drei Raidinstanzen (+Baradinfestung im PvP-Gebiet):



Der Thron der vier Winde (10/25)



Wie die 5-Mann Version des Vortex Pinnacle ist auch die Raid-Instanz im südlichen Uldum angesiedelt und schwebt hoch oben der Luft. Hier müsst ihr gegen jede Menge Elementare kämpfen, darunter sind ebenfalls 2 Bossbegegnungen:


Konklave des WindesAl’Akir
Pechschwingenabstieg (10/25)
Der Eingang ist in der Nähe von Nefarians Thron im Pechschwingenhort und ist mit einem Flugtier zugänglich.
Inmitten der sengenden Schlucht und der brennenden Steppe gelegen ragt der Schwarzfels hoch über allen anderen Gipfeln der umliegenden Gebirge. Als Festung ausgebaut hielt er schon so manchen Angriffen stand. Als eine der Einstiegsinstanzen bietet diese Raidinstanz das typische Schwarzfels-Flair an. Rauchende Gegenstände, dunkle Steinwände und tobende Drachen, und das nicht zu wenig. In zwei Etagen unterteilt werden es die Schlachtzugsgruppen hier mit 6 Gegnern zu tun haben, darunter niemand g…

Komplettlösung: Leisure Suit Larry Reloaded

Lefty's BarGeht in die Bar und setzt Euch auf den freien Barhocker.Dann bestellt Ihr beim Barkeeper einen Whiskey.Geht nun durch die linke hintere Türe und gebt dem betrunkenen Mann auf dem Boden den Whiskey. Dafür bekommt man einen Bierdeckel.Nun schnappt Ihr Euch noch die Rose und verlasst den Raum durch die hintere rechte Türe.Ihr findet Euch in der Toilette wieder. Ihr nehmt den Ring vom Waschbecken auf und dreht den linken Wasserhahn auf. Es erscheint eine Nachricht auf dem Spiegel, den sich Larry auf einem Stück Klopapier notiert.Nun geht Ihr wieder in den Schankraum und klopft an die rechte Tür.Nachdem der Türsteher Euch nach dem Passwort fragt, benutzt Ihr das Klopapier mit der Tür.Im nächsten Raum nehmt Ihr die Fernbedienung an Euch.Untersucht nun den Bierdeckel. Benutzt dann den Bierdeckel mit dem Safe im Hintergrund.Nun schnappt Ihr Euch einen Dildo. Diesem benutzt Ihr so oft, bis die Batterien rausfallen.Die Batterien setzt ihr nun in die Fernbedienung ein. Die Fernbed…

The Curse of Monkey Island Komplettlösung (Monkey Island 3)

Vorwort zur LösungWie schon in Monkey Island 2 hat man in "Monkey Island 3 - The Curse of Monkey Island" die Wahl zwischen zwei Schwierigkeitsmodi. Einmal die normale Version "Monkey Island 2" und den schwierigen Weg "Monkey Island 2 - Oberaffig". Wir haben für beide Modi eine einzige Komplettlösung erstellt, da der "Oberaffig"-Modus nur mehr Rätsel beinhaltet. Wir gehen vom normalen Modus aus, heben aber Hinweise die nur für den "Oberaffig"-Modus gelten klar hervor.


Kapitel 1: Das Ableben des Zombiepiraten LeChuck Nach dem Eingangsvideo finden wir uns an Bord von LeChucks Schiff wieder. Mit uns im Raum befindet sich ein kleiner, fortwährend fluchender Pirat der mit einer dicken Kanone am Angriff teilnimmt. Wir verwickeln den kleinen Pirat sofort in ein Gespräch. Nachdem wir ein bisschen mit ihm geredet haben, stellen wir fest, dass der Pirat in Wirklichkeit Wally, der Kartograph aus Teil 2 ist. Dieser erzählt uns von seinem Werdegang zu…